schnuckiputzi@hotmail

Lehrstellen-Bewerbungen per Email finden wir gut. Doch sie sollten gewissen Mindestanforderungen genügen. 

"Hi, wollte mal hören, ob sie mir eine Ausbildung machen können" ist kein guter Start.

Und Emails ohne Nennung von Klarnamen und Postadresse  in Kopf- oder Fußzeile sind klar im Nachteil. Wer den eigenen Namen verbirgt  und nur "schnuckiputzi@hotmail", "spankmeharder@gmx " oder "donnerbalken@gmail" heisst, kann seine Bewerbung lieber gleich an spam@hh-tierarzt.de schicken.

facebook
telefon
anfahrt